Am vergangenen Freitagabend fand anlässlich der Berlinale die Premiere des neuen Disney-Streifens Cinderella statt. Natürlich ließen es sich da auch die Hauptdarsteller des Filmes nicht nehmen, in eisiger Kälte über den roten Teppich zu schreiten, für die Fotografen zu posieren und ihren Fans Autogramme zu geben. Lily James (25), Cate Blanchett (45), Richard Madden (28) und Helena Bonham Carter (48) - allesamt kamen sie nach Deutschland geflogen, um ihr Herzstück zu präsentieren. Eines wurde dabei offensichtlich: Auch wenn Lily, die die Cinderella spielt, und Cate, die die böse Stiefmutter verkörpert, im Film wahrlich verfeindet sind, verstehen sie sich im echten Leben doch blendend. Da kommt Cate ihrer "Stieftochter" sogar zur Hilfe, wenn diese Probleme mit ihrer wundervollen Robe von Christian Dior hat.

Cate Blanchett und Lily James
B. Cool / Splash News
Cate Blanchett und Lily James

Denn Lily erschien in einem Kleid, das sie tatsächlich wie eine Prinzessin aussehen ließ. Ein nudefarbener, bodenlanger Traum ohne Träger. Als Schmuck wählte die Schauspielerin da einzig eine unauffällige silberne Halskette, ihr Haar trug sie offen über die Schultern fallend. Um es auch ordentlich präsentieren zu können, half Cate liebend gerne, das Kleid ins richtige Licht zu rücken. Doch auch diese hatte sich in eine elegante Robe gehüllt, die golden schimmerte. Helena Bonham Carter, die im Film die gute Fee spielt, kam in einem schlichten schwarzen Kleid, das sie zwar sehr gut kleidete, jedoch eher an ihre Rolle in Harry Potter als an eine lustige Fee erinnerte.

Lily James
B. Cool / Splash News
Lily James

Alles in allem, hatten die Hollywoodstars aber zweifellos einen glamourösen Auftritt in Berlin und zeigten sich dementsprechend stets über das ganze Gesicht strahlend.

Richard Madden und Lily James
Vittorio Zunino Celotto / Getty Images
Richard Madden und Lily James
Cate Blanchett
Pascal Le Segretain / Getty Images
Cate Blanchett
Helena Bonham Carter
Pascal Le Segretain / Getty Images
Helena Bonham Carter