Auch einem Royal fliegt nicht alles zu! Das weiß auch Prinz William (32), der sich nicht etwa auf seinem Familienstatus ausruhen wollte, sondern diszipliniert seinen Weg zum Traumberuf verfolgte: Rettungspilot.

Der Brite kann mächtig stolz auf sich sein, denn er hat gerade seinen Verkehrspilotenschein abgeschlossen. "Der Herzog hat insgesamt 14 Prüfungen geschrieben zu verschiedenen Luftfahrt-Themen wie Grundlagen des Fliegens, Navigation, Flugplanung und Luftfahrtrecht", teilte der Londoner Kensington-Palast offiziell mit. Derzeit befindet er sich noch auf seiner viertägigen Reise durch Japan und China. Den Trip absolviert er selbstverständlich ohne seine schwangere Frau Kate (33) und Sohnemann George (1). Wenn er von dieser Auslandsreise wiederkehrt, ist nicht etwa Ausruhen angesagt, nein, geht es gleich weiter mit der nächsten Stufe der Ausbildungsphase. Er wird bei der East Anglian Air Ambulance antreten und weiterhin Flugtraining absolvieren. Zudem warten noch weitere schriftliche Prüfungen auf ihn.

Keine leichte Aufgabe, der sich der Thronfolger da stellt, dennoch sind sicherlich nicht nur seine Frau und sein Kind, sondern auch die restlichen Briten stolz, dass er sich nicht "nur" repräsentativen Terminen widmet, sondern sich auch in diesem verantwortungsvollen Beruf ausbilden lässt.

Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Getty Images
Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Getty Images
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip in Zelle, Juni 2015
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip in Zelle, Juni 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de