Immer mal wieder änderte sich die Mitglieder-Anzahl bei Culcha Candela durch das eine oder andere Projekt eines Band-Boys. Mittlerweile ist die Gruppe durch Solo-Projekte ehemaliger Mitglieder nur noch zu viert. Ob das der Anfang vom Ende ist? Promiflash haben die Jungs verraten, wie es mit Culcha Candela jetzt weitergeht.

WENN

"Also es ist irgendwie neu, aber auch genau so: Ein bisschen anders, aber so wie früher. Aber insgesamt hat man mehr Platz", so Mateo Jaschik (36) über das "Culcha Candela"-Quartett. Weniger Manpower bedeutet aber nicht auch gleichzeitig mindere Qualität. Denn was der Volksmund schon lange weiß, das muss auch Mateo gestehen: "Weniger ist mehr." Für alle Fans gab es dann auch gleichzeitig Entwarnung. Eine noch kleinere Aufstellung wird es so schnell nämlich nicht geben: "Wir bleiben so und fühlen uns wohl so. Wir sind happy."

WENN

Stattdessen kommt jetzt erst mal ein neues Album! Mehr zur zukünftigen Platte der Band erfahrt ihr im "Newsflash".

Promiflash