Vermutlich ist es bereits dem Dasein als Popstar an sich geschuldet, dass einen die Aura eines Herzensbrechers umgibt, Justin Bieber (21) allerdings scheint dem Klischee wirklich hin und wieder die allergrößte Ehre machen zu wollen: Bei seiner Geburtstagsparty busselte er mal wieder fremd. Darunter leidet nunmehr seine designierte Auserwählte Hailey Baldwin - So ein Jammer. Dabei ist der Bieberoni laut eigener Aussage gar nicht der Typ dafür, zwei- oder mehrgleisig zu fahren: Nein, tatsächlich sehnt sich der Kanadier nach einer innigen amourösen Verbindung, er ist ein Beziehungsmensch durch und durch!

Justin Bieber
Instagram / Justin Bieber
Justin Bieber

Ein kleiner Barney Stinson wohnt offenbar also doch nicht im Gemüt Justins, selbst wenn man sich hin und wieder dieses Eindrucks einfach nicht erwehren kann. Im Gespräch mit dem Magazin Men's Health erklärte der 21-Jährige jetzt: "Ich bin nicht so egoistisch, wie behauptet wird. Ich bin eigentlich ein toller Beziehungstyp!" Deswegen wolle er sich stets nur auf ein einziges Mädchen konzentrieren, das er umwerben und verwöhnen kann.

Justin Bieber und Yovanna Ventura
Shots/Justin Bieber
Justin Bieber und Yovanna Ventura

Die Kontrolle über sein Leben hätte er im Übrigen auch nur deswegen zeitweise verloren, weil er zu schnell erwachsen werden musste. "Weil alles so hektisch verlief, gibt es einiges, was ich verpasst habe", so Justin schwermütig. Deswegen falle ihm das mit der Liebe auch nicht so leicht - aber er will daran arbeiten!

Justin Bieber
INFphoto.com
Justin Bieber

Noch mehr Wissen über den Sänger gewünscht? Dann ist dieses Quiz perfekt für euch: