Besonders wegen einer sehr pikanten Angelegenheit liest man derzeit immer wieder von Vivien Konca. Denn angeblich soll die schöne Blondine nach dem Ende von Der Bachelor mit Oliver Sanne (28) anbandeln - ziemlich vertraut wirken die beiden miteinander. Eigentlich ist Vivien aber vor allem als Miss Germany 2014 bekannt. Promiflash traf die Schönheitskönigin und sprach mit ihr über ein ganz gewagtes Thema in ihrer Branche: Schönheitsoperationen - machen oder sein lassen?

Vivien Konca
Patrick Hoffmann/WENN.com
Vivien Konca

"Wenn ich mich unwohl in meinem Körper fühle und mich irgendwas total stört, also ich sage 'meine Oberweite geht gar nicht', und ich hab dadurch selbst irgendwie Probleme mit mir, dann würde ich schon sagen, man soll das machen", beteuert Vivien im Interview ganz aufrichtig. Doch natürlich sorgt dieses Thema stets für viele Diskussionen in der Missen-Branche, denn eigentlich sollte man ja meinen, eine Miss Germany sollte auch wirklich von Natur aus wunderschön sein. Vivien jedenfalls steht dazu, dass sie etwas hat nachhelfen lassen: "Ich habe so ein bisschen das amerikanische Schönheitsideal. Mit Fake Tan und langen Haaren, hohen Schuhen und sowas alles. Jeder sollte aber einfach seinen Weg weitergehen, weil man soll sich nicht verstellen oder irgendwie versuchen, was nachzueifern, was man gar nicht ist oder wo man sich nicht wohlfühlt."

Vivien Konca
Facebook/Vivien-Konca-Miss-Germany
Vivien Konca

Unters Messer musste sich Vivien dafür aber nicht legen - Extension, Permanent-Make-up und immer eine knackig gebräunte Haut, das geht auch ohne OP!

Oliver Sanne und Vivien Konca
WENN
Oliver Sanne und Vivien Konca