Polizei-Großeinsatz auf dem Anwesen von Lil Wayne (32) in Miami Beach: Gestern wurde von US-amerikanischen Medien die Nachricht verbreitet, dass im Haus des Rappers eine Schießerei stattgefunden habe, bei der vier Personen verletzt worden seien. Doch nun stellte sich heraus: Bei dem abgesetzten Notruf handelte es sich um einen Telefonstreich!

Lil Wayne
Pichichi / Splash News
Lil Wayne

Nachdem die Beamten die Villa durchsucht und das Gelände weiträumig gesperrt hatten, klärte die Polizei die Situation auf: Laut TMZ soll es demnach keine verletzten Personen oder weitere Anhaltspunkte einer Schießerei gegeben haben. Wer verantwortlich für den überaus makabren Streich sei, werde nun ermittelt. Der Musiker, der sich zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht in seinem Anwesen aufgehalten hatte, meldete sich daraufhin via Twitter zu Wort: "Scherzanruf, Alter!" Seinen Humor hat Lil Wayne scheinbar nicht verloren.

Lil Wayne
INFphoto.com
Lil Wayne

Dabei ist es bereits das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit, dass die Polizei zu einem Einsatz bei Lil Wayne gerufen wurde: Vor wenigen Tagen wurde eine verdächtige Person gesichtet, die vor der Villa des Rappers herumlungerte.

Lil Wayne
Getty Images
Lil Wayne