Wo er auftaucht, ist einfach immer Action. Da muss man gar nicht erst abwarten, bis "Terminator 5" oder gar "Terminator 6" endlich in die Kinos kommt. Arnold Schwarzenegger (67) hat jetzt nämlich bewiesen, dass mit ihm selbst eine gewöhnliche Fahrradtour schnell zum Abenteuer wird. Im australischen Melbourne wurde er glatt von der Polizei angehalten.

Arnold Schwarzenegger
Getty Images
Arnold Schwarzenegger

Eigentlich war Arnie nur ganz gemütlich in Southbank mit seinem Drahtesel unterwegs, doch schnell wurden die Gesetzeshüter auf ihn aufmerksam. Der gebürtige Österreicher trug nämlich keinen Helm, und das ist hier eben verboten. Aber der Action-Star ist noch einmal glimpflich davongekommen, wie ein Polizeisprecher gegenüber der dpa bestätigte: "Die Polizisten haben beschlossen, kein Strafmandat auszustellen." Ein Promi-Bonus habe Schwarzenegger dabei jedoch nicht geholfen, denn bei Ersttätern sei eine einfache Verwarnung üblich. "Wir haben über die Gesetze aufgeklärt", so der Sprecher. Arnie sei daraufhin umgehend in den nächsten Laden gestiefelt, um sich einen Helm zu besorgen.

Arnold Schwarzenegger
WENN
Arnold Schwarzenegger

Der dürfte ihn unter Umständen auch weniger gekostet haben, als ein entsprechendes Strafmandat. Ein derartiges Vergehen kostet in der Regel nämlich umgerechnet rund 100 Euro.

Arnold Schwarzenegger
WENN
Arnold Schwarzenegger

Und während der Ex-Gouverneur nun sicher durch den Verkehr radelt, könnt ihr hier euer Wissen über ihn testen: