Dass es bei Germany's next Topmodel um das Aussehen der Teilnehmerinnen geht, steckt bereits im Namen der Show - aber wie viel Wert darf wirklich auf die Optik gelegt werden? In der aktuellen GNTM-Folge standen die Äußerlichkeiten der Mädchen zumindest so sehr auf dem Prüfstand, dass sich manch ein Zuschauer wohl fragen mag, ob die Grenzen des guten Geschmacks hier nicht übertreten werden.

Denn Heidi Klum (41) rief heute zur großen Beauty-Bestandsaufnahme auf, was in diesem Fall bedeutete: Die Nachwuchsmodels mussten sich nur mit einem Bikini bekleidet in Reih und Glied aufstellen, während Heidi sie von Kopf bis Fuß musterte und sich mit knallharter Kritik nicht zurückhielt. Nägel, Haut und Zähne wurden genau unter die Lupe genommen und mit Kommentaren wie "Okay, du bekommst auf jeden Fall ein Facial!" oder "Uii, du musst aber mit mehr Zahnseide arbeiten!" abgestraft. Und was nicht passte, musste eben passend gemacht werden. So hieß es für die Mädels dann: Bleaching, Gesichtsbehandlung, Maniküre und Pediküre en masse.

Doch wie schätzt ihr die Beauty-Bewertung ein? In unserem Voting könnt ihr uns eure Meinung sagen!

Thomas Hayo, Michael Michalsky und Heidi Klum beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2016Matthias Nareyek/Getty Images
Thomas Hayo, Michael Michalsky und Heidi Klum beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2016
Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop, GNTM-Jury 2015Getty Images
Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop, GNTM-Jury 2015
Kim Hnizdo mit Heidi Klum und Elena Carrière bei der amfAR-Gala in New York 2016Jamie McCarthy/Getty Images
Kim Hnizdo mit Heidi Klum und Elena Carrière bei der amfAR-Gala in New York 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de