Nachdem Joachim Llambi (50) in der vergangenen Woche mit seinen harten Worten und seiner unterirdischen Bewertung (Minus Eins) Cora Schumacher (38) bei Let's Dance aus der Show schimpfte, schlug er in der gestrigen Folge schon wieder etwas versöhnlicher Töne an. Ist er vielleicht tatsächlich etwas weit gegangen und hat das nun eingesehen? Promiflash war vor Ort und hat bei den Kandidaten nachgefragt.

"Er wird auch Kritiken lesen und die Einträge im Netz gegen ihn waren teilweise schon extrem. Vielleicht hat er sich das zu Herzen genommen. Er war dieses Mal schon ein bisschen gemäßigter - vielleicht lag es aber auch einfach am Essen", scherzt Ralf Bauer (48) um Anschluss an die Show. Und auch Matthias Steiner (32) sieht es diplomatisch: "Er gibt in der Regel schon konstruktive Kritik. Wenn er sieht, dass man tatsächlich an seinen Problemen und Fehlern arbeitet, dann hilft es auch. Wenn man nicht daran arbeitet und denselben Fehler wieder macht, dann gibt es eben auch wieder die Kritik." Wenn es nach diesen Kandidaten geht, sollte Llambi seiner Linie also treu bleiben.

Jorge Gonzalez mit Motsi Mabuse und Joachim Llambi in der "Let's Dance"-JuryAndreas Rentz/Getty Images
Jorge Gonzalez mit Motsi Mabuse und Joachim Llambi in der "Let's Dance"-Jury
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance"Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance"
Julius Brink und Ekaterina LeonovaAndreas Rentz / Getty Images
Julius Brink und Ekaterina Leonova


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de