Es war der Auftritt, den die Zuschauer bei Let's Dance mit Spannung erwartet hatten: Wie würde sich Cora Schumacher (38) in dieser Folge schlagen, nachdem sie in der vergangenen Woche beinahe schon rausgeflogen wäre? Alles sollte besser werden, gab sich die Ex-Frau von Rennfahrer Ralf Schumacher (39) zuversichtlich - am Ende wurde alles sogar noch viel schlimmer.

Cora Schumacher und Erich Klann
ActionPress / Stefan Gregorowius
Cora Schumacher und Erich Klann

Zu den Klängen von Taylor Swifts (25) "Shake It Off" tanzte Cora mit Tanzpartner Erich Klann (27) einen Jive. Cora mühte sich sichtlich am Rhythmus und der Choreografie ab, doch so ganz wollten die Bewegungen nicht synchron zur Musik erfolgen. Nach diesem Tanz-Desaster blieb selbst der Jury um den sonst so wortgewaltigen Jorge Gonzalez (47) die Sprache weg: "No comment! Du musst noch mehr arbeiten!", versuchte er, zumindest etwas Positives aus der Performance zu ziehen. Direkter wurde da schon Joachim Llambi (50), der den Auftritt Coras historisch einordnete: "Kennst du noch Heide Simonis und Bernhard Brink (62)? Die waren alle noch besser! Du hattest null Körpergefühl, null Spannung." Das vernichtende Fazit: "Von allen Staffeln bist du nach unten locker in den Top 3 - das war nichts!"

Cora Schumacher und Erich Klann
RTL / Stefan Gregorowius
Cora Schumacher und Erich Klann

Auch ein Küsschen von Coras Mama konnte diese nicht mehr aufheitern und auch die folgende Wertung schlug ihr dann auf den Magen: Llambi vergab eine symbolische "Minus 1", insgesamt konnte Cora nur mickrige sieben Punkte verbuchen. Doch kurz danach gab sich Kandidatin wieder kämpferisch: "Ich bin nicht hier weil ich tanzen kann sondern weil ich es lernen will!" Ob sie dafür in den kommenden Wochen noch Gelegenheit bekommt, wird sich noch zeigen müssen.

Cora Schumacher
WENN
Cora Schumacher

Alle Infos zu "Let's Dance" findet ihr im Special bei RTL.de