Fast ein Jahr ist es nun schon her, dass Peaches Geldof (✝25) leblos in ihrem Haus aufgefunden wurde, nachdem sie dort an einer Überdosis Heroin verstarb. Seit dem dramatischen Tod der jungen Mutter blieb das Zuhause der Familie unberührt. Doch nun ist der Zeitpunkt gekommen, die grausamen Erinnerungen, die mit diesem Ort verknüpft sind, loszuwerden: Peaches' Haus wurde nun endgültig leer geräumt.

Steve Finn / Splashnews

Aktuelle Paparazzi-Aufnahmen zeigen, dass von dem Hab und Gut der Familie nicht mehr viel übrig geblieben ist. Lediglich ein kleiner Berg aus Einrichtungsgegenständen wurde von der Entrümpelungsfirma abgeholt. Besonders ergreifend ist allerdings, dass neben einem Sofa und leeren Regalen vor allem jede Menge Spielsachen gefunden wurden, die einst ihren beiden Kindern Astala (2) und Phaedra (1) gehörten. Aber seitdem Peaches' Leiche dort gefunden wurde, haben die Kleinen und Papa Thomas Cohen das Haus nicht mehr betreten können - die Trauer bei ihren Angehörigen sitzt dafür einfach noch immer zu tief.

Peaches Geldof
WENN
Peaches Geldof
Peaches Geldof
WENN
Peaches Geldof