Mit den Folgen "Willkommen in Hamburg" und "Kopfgeld" begeistert Til Schweiger (51) seit seinem Debüt im März 2013 die Tatort-Fans. Dass er damit den Nerv der Zuschauer trifft, beweist die Rekord-Quote seiner ersten Folge. Der Darsteller des Hamburger Kommissars Nick Tschiller will hoch hinaus: Er soll bald nicht mehr nur auf den heimischen TV-Bildschirmen zu sehen sein, sondern auf der großen Kinoleinwand!

Til Schweiger und Fahri Ogün Yardim
© NDR/Marion von der Mehden
Til Schweiger und Fahri Ogün Yardim

"Im Sommer werde ich den Kino-'Tatort' drehen. Er wird nur ein bisschen in Hamburg spielen, denn die Kino-Version wird internationaler. Der Film wird aber an die Fernseh-'Tatorte' anschließen und soll schon 2016 in die Kinos kommen", verrät Til Schweiger nun gegenüber Bild. Was für eine schöne Überraschung für die Krimi-Fans!

Til Schweiger und Fahri Ogün Yardim
© NDR/Marion von der Mehden
Til Schweiger und Fahri Ogün Yardim

Doch bis es so weit ist, gibt es erst einmal die dritte Episode, eine Doppelfolge, der Hamburger Ermittler im TV zu sehen. Mit dabei ist dann auch Helene Fischer (30), die eine Rolle im Tatort übernimmt. Vielleicht wollte Til seine Fans in allerbester Aprilscherz-Manier aber auch nur ein wenig veräppeln...

NDR/Marion von der Mehden

Ihr seid große Fans des Tatorts? Dann testet jetzt euer Wissen mit diesem Quiz: