Mit ihrer Serie "Violetta" schwimmt die Nachwuchsschauspielerin Martina Stoessel (18) aktuell so richtig auf der Erfolgswelle und begeistert weltweit zahlreiche Fans. Aber mit dem Ruhm kamen auch die bösen Schlagzeilen - besonders ein Gerücht hat das TV-Sternchen hart getroffen: Weil sie so zierlich und schlank ist, wird ihr ständig vorgeworfen, magersüchtig zu sein. Doch was steckt wirklich hinter den Spekulationen?

Martina Stoessel
SIPA/WENN.com
Martina Stoessel

Promiflash traf die schöne Argentinierin zum Interview und hat nachgehakt, was an den Hungerhaken-Vermutungen dran ist. "Dass sie sagen, ich sei magersüchtig, macht mich wirklich traurig. Aber ich weiß, wie ich bin. Ich bin eben sehr dünn. Ich nehme nicht zu - obwohl ich will. Ich esse alles und nehme einfach nicht zu. Ich glaube, ich werde nie zunehmen", erklärte Martina. Sie sieht den Grund für ihre schmale Figur viel mehr in ihrer Familie: "Mein Bruder, meine Mutter, mein Vater sind haargenau so dünn. Es ist Genetik."

Disney Channel

Das komplette Interview mit dem "Violetta"-Star könnt ihr euch noch in unserer "Primetime"-Folge anschauen!

Martina Stoessel
Instagram / tinitastoessel
Martina Stoessel