So manch einer tut sich schwer damit, viele propagieren es, Emily Blunt (32) vermeidet es. Die Rede ist von der Trennung von Beruflichem und Privatem. Die Schauspielerin sucht nämlich offenbar in erster Linie Mittel und Wege, Job und Privatleben derart miteinander zu verknüpfen, dass beide Welten letztlich miteinander verschmelzen. Für ihr neuestes Projekt wird sie nun auch zur filmischen Ehefrau ihres Gatten im echten Leben, John Krasinski (35).

WENN

Na, wenn da mal nicht die Liebe mit jeder Silbe, die die beiden von sich geben, versprüht wird. Denn es sind ihre Stimmen, mit denen Emily und John als Ehepaar auf der Leinwand überzeugen wollen. Wie Variety berichtet, werden die beiden als Synchronsprecher für den Animationsfilm "Animal Crackers" auftreten. Darin sollen sie ihre Stimmen den Figuren Zoe und John leihen. Es ist ihr erster gemeinsamer Film.

Emily Blunt und John Krasinski
WENN
Emily Blunt und John Krasinski

Aber die beiden sind nicht die einzigen prominenten Stimmengeber für "Animal Crackers". Auch Sylvester Stallone (68), Ian McKellen (75) und Danny DeVito (70) sollen als Synchronsprecher engagiert worden sein.

WENN