Na, da hat sich Tori Spelling (41) zu Ostern ja mal etwas ganz besonderes ausgedacht. Mit ihrer österlichen Idee, ihr Hündchen pink einzufärben und ihm Häschenohren aufzusetzen, trifft die Blondine allerdings nicht bloß auf Begeisterung - vor allem hat sie mit dieser Aktion nämlich einen großen Shitstorm ihrer Fans hervorgerufen.

Tori Spelling
WENN
Tori Spelling

Mir nichts, dir nichts postete Tori nämlich ein Foto ihres pinkfarbenen Hündchens neben einem goldenen Ei und einem kleinen Huhn auf Instagram. Dazu schreibt sie: "Nach all den Jahren hat Coco endlich das goldene Ei gelegt. Mitzi-Häschen, du versteckst es besser nicht." Ihre Fans allerdings sind darüber maßlos empört. "Warum, Tori? Der arme Hund!", schreibt da beispielsweise ein User unter das Foto. Außerdem beteuern ihre Anhänger immer wieder, dass Tiere keine Spielzeuge sind. Eine Dame ist besonders empört - sie schreibt: "Normalerweise kommentiere ich nichts, vor allem nicht negativ, aber das hier ist einfach nur falsch!"

Tori Spelling
WENN
Tori Spelling

Allerdings kommt der pinke Osterhund bei einigen Fans auch sehr gut an - süß finden sie ihn einfach nur. Und bestimmt nehmen ihre Follower Tori diese Aktion auch schon gar nicht mehr so übel, wenn sie wieder ein niedliches Bild des Haustieres mit seiner Naturfellfarbe postet...

Tori Spelling
Instagram/torispelling
Tori Spelling