Ja, da stand den Jungs des FC Bayern München am heutigen Dienstagabend ein wahrlich wichtiges Spiel bevor. Mit zwei Toren Vorsprung mussten sie mindestens gegen den FC Porto gewinnen, um den Einzug ins Halbfinale der Champions League zu schaffen. Und die Kicker rund um Jérôme Boateng (26) und Robert Lewandowski (26) ließen tatsächlich auch gar nicht lange auf sich warten und besiegelten den Einzug eigentlich schon nach knapp einer halben Stunde.

Jérôme Boateng und Pep Guardiola
GUENTER SCHIFFMANN AFP / Getty Images
Jérôme Boateng und Pep Guardiola

Zum Ende der ersten Halbzeit stand es in der Münchner Allianzarena bereits 5:0 für den Gastgeber. Schon in der 14. Minute schoss Thiago Alcántara (24) das 1:0, dicht gefolgt von Jérôme Boateng mit dem 2:0, woraufhin Robert Lewandowski fünf Minuten später den dritten Ball im Tor der gegnerischen Mannschaft versenkte. Er machte auch nicht einmal eine Viertelstunde später das 5:0, kurz nachdem Thomas Müller (25) Tor Nummer 4 dingfest machte.

Manuel Neuer
GUENTER SCHIFFMANN AFP / Getty Images
Manuel Neuer

Kein Wunder also, dass die zweite Hälfte ganz unbedarft und locker für die Bayern beginnen konnte und Trainer Pep Guardiola (44) wahrlich außer sich vor Freude war. In der 73. Minute durften sich die Portugiesen dann sogar über ein Törchen ihrerseits freuen, aber die Herren in Blau-Rot werden diesen kleinen Aussetzer bei einem Einzug ins CL-Halbfinale mit einem 6:1 Sieg im Rückspiel wohl ganz einfach verkraften können... Da kann man nur sagen: Glückwunsch, die Herren!

Jérôme Boateng, Mario Götze und Dante
CHRISTOF STACHE AFP / Getty Images
Jérôme Boateng, Mario Götze und Dante