Spätestens seit der Verfilmung von Harry Potter ist Alan Rickman (69) weltberühmt. Denn er spielte die Rolle des düsteren Professors Severus Snape. Doch der Fantasy-Streifen ist nicht der einzige Film, in dem der Schauspieler zu sehen ist. Trotzdem scheint die Rolle des Snape unwiderruflich an dem 69-Jährigen zu haften. Das ist jedoch kein Problem für den Darsteller, wie er jetzt im Interview mit Promiflash verrät.

"Das ist vollkommen verständlich, weil es noch frisch ist. Wir haben die Filme erst vor einigen Jahren abgeschlossen und sie waren für alle eine riesige Sache. Es beschäftigen sich noch alle mit dem Thema und ich glaube, dass die Charaktere in der Vorstellung der Menschen weiterleben", erklärt Alan total verständnisvoll.

Kein Wunder: Die Abenteuer von Harry Potter (Daniel Radcliffe, 25), Ron Weasley (Rupert Grint, 26) und Hermine Granger (Emma Watson, 25) sind bei Jung und Alt super beliebt. Das gar nicht genervte Interview mit dem Snape-Schauspieler Alan Rickman könnt ihr euch in jetzt in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

"Harry Potter"-BücherNeil Hanna / Getty Images
"Harry Potter"-Bücher
Alan Rickman, Rachel Hurd-Wood, Ben Whishaw und Jessica Schwarz bei der Premiere von "Das Parfum"Clemens Bilan/Getty Images
Alan Rickman, Rachel Hurd-Wood, Ben Whishaw und Jessica Schwarz bei der Premiere von "Das Parfum"
Bonnie Wright, Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint und Tom Felton bei der PremiereStephen Lovekin/Getty Images
Bonnie Wright, Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint und Tom Felton bei der Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de