Enissa Amani (31) legte gestern Abend bei Let's Dance eine Performance hin, die wohl an Sexappeal kaum zu überbieten war. Sie entschied sich für ein Medley von Hollywood-Ikone Marilyn Monroe (✝36) und präsentierte sich natürlich auch dementsprechend in dem wohl berühmtesten weißen Kleid der Welt. Wirklich überzeugen konnte Enissa damit aber leider weder beim Publikum, noch bei der Jury.

Christian Polanc und Enissa Amani
Sascha Steinbach / Getty Images
Christian Polanc und Enissa Amani

"Bei einem solchen Titel ist es schwierig Power zu zeigen, das hat mir gefehlt. Die Leichtigkeit hat gefehlt", resümierte Motsi Mabuse (34). Und auch Joachim Llambi (50) riss Enissa, trotz vollem Körpereinsatz, nicht vom Stuhl. "Die vielen Kurven haben mir am Ende ein bisschen gefehlt. Der Rest hat schön applaudiert, aber alles hatte nicht so die Euphorie." Und genau das fiel der Tänzerin selbst natürlich auch auf. "Ich war zufrieden mit meiner Performance, auch der Chris meinte: 'Den Tanz hast du super gemacht.' Ich finde aber mein Lied hat nicht so viel hergegeben. Du kannst mit so einem süßen Lied kein Publikum vom Hocker reißen", so Enissa im Interview mit Promiflash.

Christian Polanc und Enissa Amani
Sascha Steinbach/Getty Images
Christian Polanc und Enissa Amani

Und dieser Eindruck schlug sich dann auch in den Punkten wieder: Schmale 19 sahnte Enissa ab, war damit aber dennoch einigermaßen zufrieden. "Wenn du ein Lied hast, bei dem die Leute mitfühlen und mitgehen, dann entsteht ein anderes Gefühl. Dafür können die Leute nichts, ich hatte mir ja Marilyn ausgesucht. Aber ich habe schon gemerkt, dass die Stimmung im Saal sehr viel mit den Liedern zu tun hat. Wir haben keine Mitsprache, was die Lieder angeht, und auch nicht, was die Tänze angeht. Das wird vorgegeben von RTL, was ja auch fair ist, weil jeder mal jeden Tanz machen."

Daniel Küblböck
Facebook/Daniel Küblböck
Daniel Küblböck

Jetzt kann Enissa nur hoffen, dass sie in der nächsten Woche einen besseren Song inklusive Tanz abbekommt.

Alle Infos zu "Let's Dance" findet ihr im Special bei RTL.de