Katy Perry (30) zeigte sich bei der MET-Gala in New York als echte Überraschungs-Wundertüte, wenn es um ihren Look geht. Denn die Sängerin trumpfte nicht nur in einem bunt gemusterten Kleid mit tiefem Dekolleté auf, sondern präsentierte gleich auch ihren neuen Pixie-Cut. Doch die Frisuren-Enthüllung war noch nicht alles - auch ihr Nippel-Tape durfte der Welt an diesem Abend einmal "Hallo" sagen.

Katy Perry
Larry Busacca/Getty Images
Katy Perry

Unter ihrem Kleid, das unheimlich viel von Katys üppigem Vorbau preisgab, konnte die Musikerin natürlich keinen BH tragen, es musste also ein wenig getrickst werden. Damit es nicht zu einem unerwünschten Busenblitzer kam, hatte Katy vorgesorgt: Auf ihren Brüsten prangten Klebestreifen, die sowohl das Kleid an Ort und Stelle halten als auch die Sicht auf ihre Brustwarzen verhindern sollten. Zu blöd nur, dass die Robe ab und an verrutschte und Katys Beauty-Trick entlarvte. Hätte sie noch ihre lange Wallemähne gehabt, wäre dieser Fauxpas wohl nicht so schnell aufgefallen wie jetzt bei ihrem Pixie-Cut.

Katy Perry
Splash News
Katy Perry

Auch Katie Holmes (36) erschien bei der MET-Gala mit deutlich kürzeren Haaren. Während es sich bei der Schauspielerin nur um eine Perücke handelte, hat Katy aber offenbar ernst gemacht und sich von ihrer Haarpracht getrennt.

Katy Perry
WENN
Katy Perry

Ihr seid echte Fans von Katy Perry? In unserem Quiz könnt ihr jetzt noch euer Wissen testen.