Sowohl einzeln als auch im Duett sangen die verbliebenen DSDS-Teilnehmer im Halbfinale in Leipzig um die Wette. Während Seraphina Ueberholz, Jeannine Rossi und Erica Greenfield sich von ihrem großen Traum verabschieden mussten, bekamen Severino Seeger (28), Viviana Grisafi und Antonio Gerardi die drei Tickets fürs große Finale.

Dass Severino unter die Top 3 gehört, überrascht wohl niemanden. Von Anfang an kam er sowohl bei der Jury als auch beim Publikum super an. Die Berichte, der Sänger habe ältere Damen um Geld betrogen, konnten seiner Beliebtheit anscheinend nichts anhaben. Auch Viviana hat es mit ihren gerade einmal 17 Jahren Woche um Woche geschafft zu begeistern. Erica schien auch sehr gute Chancen auf einen der Finalplätze zu haben, doch dann sang sich Antonio mit "Impossible" von James Arthur (27) noch einmal in die Herzen der Zuschauer.

Seid ihr mit der Entscheidung zufrieden? Stimmt jetzt darüber ab, wen ihr am liebsten im DSDS-Finale gesehen hättet!

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Mathis Wienand/Getty Images
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de