Am 14. Mai startet der zweite Teil von "Pitch Perfect" in den deutschen Kinos. Bei der Fortsetzung der Gesangs- und Tanzkomödie kommen die Fans hierzulande ganz besonders auf ihre Kosten. Die Filmemacher schicken nämlich ganz speziell an sie einen kleinen aber feinen Gruß aus Hollywood, wie Promiflash von Filmstar Rebel Wilson (29) erfahren hat.

Rebel Wilson
EVERETT COLLECTION, INC. / ActionPress
Rebel Wilson

Durch einen peinlichen Vorfall auf der Bühne, blamieren sich die Girls rund um Beca Mitchell (Anna Kendrick, 29) so richtig. Um ihren Ruf wieder herzustellen, müssen die talentierten Mädchen nämlich im weltweiten Wettbewerb bestehen. Dabei ist ihnen eine Gruppe ganz besonders ein Dorn im Auge. Die Studenten aus Deutschland können nämlich auf voller Linie überzeugen. Klar, dass da einmal die Frage lohnt, wie man eigentlich ausgerechnet auf deutsche Jungs und Mädchen gekommen ist. Rebel Wilson, die die Rolle der Fat Amy übernimmt, erklärt gegenüber Promiflash: "Weil die deutschen Fans so toll auf den ersten Film reagiert haben. Sie hätten jedes andere Land nehmen können, aber die Autoren dachten: ‘Nein, der Film ist so beliebt in Deutschland, wir machen die Rivalen zu Deutschen"

Rebel Wilson
Apega/WENN.com
Rebel Wilson

Das freut natürlich die Fans ganz besonders, auch wenn die deutschen Rivalen nicht so ganz sympathisch rüberkommen. In dieser "Primetime"-Folge könnt ihr euch das Interview mit Rebel anschauen:

Rebel Wilson
Lia Toby/WENN.com
Rebel Wilson