Kurz vor dem Finale von DSDS durften sich die drei verbliebenen Kandidaten mit Poptitan Dieter Bohlen (61) ins Studio begeben. Dort wurde der Siegertitel "Hero of my Heart" aufgenommen. Wie das war, weiß Severino Seeger.

Severino Seeger
Ronny Hartmann/Getty Images
Severino Seeger

Der Finalist war von der Zusammenarbeit mehr als begeistert, wie er im Gespräch mit Promiflash schwärmte: "Wir waren ja zusammen im Studio und er gibt da echt Vollgas. Er ist ein ganz normaler Mensch, und wenn du mit ihm zusammen bist, erst ist man ja total nervös. Man steht da in der Kabine drin und es steht der Bohlen vor einem, mit seiner Sonnenbrille, nickt oder zieht mal ein komisches Gesicht und du fragst dich, ‘was habe ich jetzt gemacht’. Man ist natürlich total nervös, wenn da so ein Mensch ist wie Dieter Bohlen, mit dem produziert man nicht jeden Tag."

Severino Seeger
Ronny Hartmann/Getty Images
Severino Seeger

Für ihn ist es eine absolut großartige Erfahrung, dem Poptitan über die Schulter zu schauen. "Das ist eine ganz große Ehre und etwas Besonderes. Und dann ist er aber auch locker, er redet mit dir ganz normal, sodass du merkst: ‘er trinkt das gleiche Wasser wie du, du kannst runterkommen, er ist nur ein Mensch. Es ist sehr schön mit ihm zu arbeiten", so Severino.

Dieter Bohlen
WENN
Dieter Bohlen

Nun stellt sich nur noch die Frage, welche Version des Songs letztendlich den Weg in die Charts findet.