Es war eine große Überraschung, als im letzten US-Finale von The Bachelor verkündet wurde, dass in diesem Jahr gleich zwei Frauen als neue Bachelorettes ihren Traummann suchen dürfen: Kaitlyn Bristowe und Britt Nilsson - beides ehemalige Kandidatinnen des vergangenen männlichen Kuppelshow-Pendants. Am Montagabend startete die heiß ersehnte neue Staffel mit den zwei sexy Junggesellinnen. Wie aber konnte man sich das neue Zwei-Mann- oder besser Zwei-Frau-Konzept vorstellen?

Kaitlyn Bristowe und Britt Nilsson
Instagram/ Kaitlyn Bristowe
Kaitlyn Bristowe und Britt Nilsson

Die Single-Frauen wurden als Erstes in separaten Limousinen zur Bachelorette-Villa gebracht und empfingen dort jeweils die insgesamt 25 Anwärter. Jeder Mann durfte gleich bei der Ankunft entscheiden, mit welcher der beiden Ladys er künftig das erste Date verbringen möchte. Die Frage, die sich Kritiker damit aber stellen, lautet: Haben die Männer dann nicht zu viel Macht, obwohl es doch eigentlich die Frauen sein müssten, die bei dem Format die Entscheidungen treffen? "Das hatten sie definitiv", ließ selbst Kaitlyn im ABC-News-Interview nach dem ersten Drehtag verlauten. Und auch einige Fans konnten sich mit dem Konzept nicht anfreunden. Auf Facebook heißt es unter anderem: "Ihr lasst die Männer entscheiden, eine Bachelorette auszusuchen? Diese Staffel hat einen schlechten Start." Hinzu kommt, dass es den Anschein hatte, als entwickelten sich erste Eifersüchteleien zwischen den Bachelorettes, nachdem Britt am Ende die meisten Befürworter beziehungsweise potenziellen Date-Partner erhielt.

Kaitlyn Bristowe und Britt Nilsson
Instagram/ Britt Karolina
Kaitlyn Bristowe und Britt Nilsson

Doch auch wenn sich die Zuschauer erst an das neue Dating-Konzept mit zwei Ladys gewöhnen müssen und es potenziellen Zickenzoff geben könnte, bringt es Bachelorette Kaitlyn im besagten Interview letztendlich auf den Punkt: "Man muss an das Licht am Ende des Tunnels denken, wo das Glück möglicherweise für den Rest des Lebens auf einen wartet."

Kaitlyn Bristowe und Britt Nilsson
Instagram / Kaitlyn Bristowe; Instagram / Britt Nilsson
Kaitlyn Bristowe und Britt Nilsson