Was für ein Sieg! Måns Zelmerlöw (28) holte sich in diesem Jahr mit seiner Single "Heroes" den Sieg des Eurovision Song Contest und holt damit den nächsten Wettbewerb wieder einmal nach Skandinavien. Nach der Verkündigung zeigte er sich vollkommen begeistert.

Mans Zelmerlöw
Getty Images
Mans Zelmerlöw

Mit 365 abgegebenen Punkten setzte sich der Schweden gegen die zweitplatzierte Russin Polina Gagarina durch: Sie bekam 303 Punkte. Über diesen grandiosen Sieg freute sich der Gewinner natürlich wahnsinnig und erklärte der Vorjahressiegerin Conchita Wurst (26): "Ich möchte allen danken, die für mich gevotet haben und denen, die mich zum Sieg gebracht haben!" Doch damit nicht genug. So sagte er außerdem: "Wir sind alle Helden, egal wen wir lieben, mit wem wir zusammen sind oder wer wir sind!"

Mans Zelmerlöw
Getty Images
Mans Zelmerlöw

Große Worte des Siegers, der schon im Vorfeld als ein Favorit galt. Mit seiner Dance-Nummer hat er offenbar den Geschmack der Europäer getroffen und konnte sich eben so die meisten Anrufer sichern.

Mans Zelmerlöw
Nigel Treblin / Getty Images
Mans Zelmerlöw

Mehr über den ESC erfahrt ihr hier: