So emotional hätte man sich das Halbfinale bei Let's Dance nun wirklich nicht vorgestellt. Mit ihrem Contemporary zu "One" von U2 und Mary J. Blige (44) lösten Matthias Steiner (32) und Ekaterina Leonova (28) ein wahres Tränenmeer aus. Grundsätzlich wird es bei diesem Tanz ja bekanntlich sehr gefühlvoll und die Emotionen sprühen nur so aus den Kandidaten heraus. Diesmal ließ Matthias Steiner mit seiner Performance aber wirklich kein Auge trocken.

Matthias Steiner
Getty Images
Matthias Steiner

"Das geht total unter die Haut", bestätigte dann auch Motsi Mabuse (34), bei der die Tränen hinter dem Jury-Pult nur so herunterflossen. Aber auch Ekaterina, Minh-Khai Phan-Thi (41) und Matthias' Ehefrau im Publikum konnten ihre Tränen nicht zurückhalten. Letztere wurde von ihrem Liebsten dann noch schnell mit einem Kuss getröstet. Selbst Jorge Gonzalez (47) bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei Matthias für seinen Tanz. Aber damit nicht genug, auch Sylvie (37) war total aufgelöst und berührt von dem Contemporary. "Es ist schwer hier weiterzureden, bei so einer emotionalen Leistung", schluchzte sie. Doch obwohl so viele Emotionen freigesetzt wurden, bekamen Matthias und Ekaterina keine 30 Punkte. Joachim Llambi (50) machte ihnen einen Strich durch die Rechnung und so gab es "nur" 28 Punkte für das Power-Paar.

Sylvie van der Vaart
Getty Images
Sylvie van der Vaart
Ekaterina Leonova und Matthias Steiner
Sascha Steinbach/Getty Images
Ekaterina Leonova und Matthias Steiner