Es sind die letzten Meter: Sängerin Sarah Lombardi (22) und ihr Ehemann Pietro (22) bekommen schon bald ihr erstes gemeinsames Kind - es kann jeden Moment so weit sein. Das berichtete Pietro auch gerade erst im TV-Interview: Seine Angetraute hatte bereits die ersten Senkwehen. Ihr kleiner Sohn macht sich also langsam aber sicher bereit zur sehnlichst erwarteten Ankunft. Die letzten Schwangerschaftswochen sind natürlich besonders anstrengend für Sarah, ihr kugelrunder Bauch macht sich einfach bemerkbar. Doch auch Papa Pietro kriegt sein Fett weg, denn die stöhnende Bald-Mama bringt auch ihn zum Seufzen.

Sarah Engels und Pietro Lombardi
WENN
Sarah Engels und Pietro Lombardi

Im Gespräch mit Promiflash gerät er ins Plaudern: "Es war teilweise niedlich, aber manchmal hat sie mich auch genervt, das muss man ehrlich sagen. Sie war sehr emotional und impulsiv. Manchmal war sie von einer Sekunde auf die andere plötzlich traurig, da konnte ich dann auch nichts machen, um ihr zu helfen." Weil der liebende Ehemann aber schon mit den emotionalen Ausbrüchen seiner Sarah rechnete - Schwangere sind schließlich für ihre Emotionen bekannt - kam es deshalb auch nicht zu schlimmeren Streitereien: "Innerlich konnte ich darüber schmunzeln. Es war schon krass, dass man sie sich von einer Sekunde auf die andere so aufregen konnte. Aber danach war ja wieder alles gut."

Sarah Engels und Pietro Lombardi
RTL II
Sarah Engels und Pietro Lombardi

Und was sagt die Gattin des DSDS-Siegers von 2011 dazu? Die ist offen und ehrlich: "Ich hab schon gemerkt, dass ich anstrengender war - auch wenn ich ehrlich gesagt grundsätzlich anstrengend bin. In der Schwangerschaft ändert sich hormonell alles. Die Zeit ist so spannend, manchmal war es einfach überwältigend."

Sarah und Pietro Lombardi
Facebook / Sarah Engels
Sarah und Pietro Lombardi

Wie anstrengend Sarah wirklich war, kann man sich ab 15. Juni in der RTL-II-Doku "Sarah & Pietro … bekommen ein Baby" ansehen (21.15 Uhr).