Zum Schock seiner Fans wurde heute bekannt, dass Winnetou-Legende Pierre Brice an einer Lungenentzündung verstorben ist. Seine Frau Hella Krekel war bis zuletzt an seiner Seite. Via Facebook drückten jetzt auch Promis ihre Trauer um den Schauspieler aus.

ActionPress/Niehaus,Clemens

So meldete sich zum Beispiel Komiker Michael Bully Herbig (47) zu Wort. Dass er die alten Western und besonders auch die rund um den Indianer Winnetou verehrt, machte er bereits vor vielen Jahren deutlich, als er 2001 "Der Schuh des Manitu" in die Kinos brachte. Er reagierte auf die Nachricht von Pierre Brice' Tod, indem er ein Foto seines Idols und die Botschaft "Ein trauriges Servus!...R.I.P." postete. Auch Wayne Carpendale (38) hat einen engen Bezug zum Western-Genre, spielte er doch 2003 als Old Surehand bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg. Er drückte seine Bestürzung so aus: "In Gedanken bei Pierre Brice - sein Winnetou hat so viele Generationen inspiriert - unser aller Blutsbruder im Herzen. Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form. (Indianerweisheit)."

Bully Herbig
Facebook / Michael Bully Herbig
Bully Herbig
Wayne Carpendale
Franco Gulotta/WENN.com
Wayne Carpendale