Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. So ist es nun Amanda Seyfried (29) ergangen. Eigentlich ist sie es, die anderen gerne kleine Streiche spielt, sich versteckt oder anderen einen Schrecken einjagt, doch nun ist sie ihrem Kollegen Mark Wahlberg (44) bei gemeinsamen Dreharbeiten so richtig auf den Leim gegangen.

Amanda Seyfried und Mark Wahlberg
WENN.com
Amanda Seyfried und Mark Wahlberg

Die Hollywood-Beauty war nun zu Gast bei Talkmaster Jimmy Fallon (40) und packte eine Schreckensgeschichte aus. Mark schien ihr auch mal Eins auswischen zu wollen und nahm sich dafür Amandas Liebling, Hund Finn, vor. So rannte die Schauspielerin wie verrückt am Filmset rum, weil sie ihren Vierbeiner nicht finden konnte und die Tür zu ihrem Van offenstand. Vollkommen aufgelöst und unter Tränen kam sie dann zu Mark, der sich von ihrer heftigen Reaktion überrascht zeigte.

Amanda Seyfried
Instagram/mingey
Amanda Seyfried

Glücklicherweise löste sich dann aber die ganze Situation auf, wie Amanda erklärte: "Er hat sein Telefon genommen und sein Auto fuhr über den Parkplatz und das Fenster von der Sitzbank ging runter. Und Finn saß auf dem Rücksitz und aß Hähnchen." Also alles nur ein schlechter Scherz von Co-Star Mark Wahlberg.

Amanda Seyfried
Instagram/mingey
Amanda Seyfried

Wie mitgenommen die Aktrice war, könnt ihr euch in folgender "Primetime"-Episode anschauen: