Sie war eine gefeierte Hollywood-Schauspielerin und hatte in der Kult-Serie Melrose Place eine Rolle - doch dann sollte sich ihr Leben schlagartig ändern: 2010 war Amy Locane (43) in einen Auto-Unfall verwickelt, der einem Menschen das Leben kostete. Die Darstellerin war schuld am Crash und fuhr dazu auch noch unter Alkoholeinfluss. In einem Strafprozess wurde Amy 2012 zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Nun hat sie diese abgesessen - und doch droht ihr neues Unheil.

Amy Locane
Montgomery PD/Splash News
Amy Locane

Denn der Ehemann der im Unfall getöteten Helene Seeman strebt nun einen Zivilprozess gegen Amy an. Wie Foxnews berichtet, seien alle Versuche, sich außergerichtlich zu einigen, gescheitert. Seemans Anwalt Raymond Silverman sei daher damit beauftragt worden, die Klage "in der nahen Zukunft prozessreif" zu machen. Noch steht nicht fest, ob sich der Serien-Star also tatsächlich noch einmal vor Gericht verantworten muss. Bislang gab es zu der neuen Wendung in diesem Fall noch kein Statement von Amy Locane oder ihrem Anwalt. Nur eines scheint zum jetzigen Zeitpunkt festzustehen: Der Fall wird die Schauspielerin noch eine Weile verfolgen.

Amy Locane
www.paulpix.net / Splash News
Amy Locane
Amy Locane
www.paulpix.net / Splash News
Amy Locane