Heather Locklear (58) wurde in den 1990er Jahren vor allem mit einer Rolle zur Ikone: Amanda Woodward aus dem Serienklassiker Melrose Place! Dort spiele die US-Beauty sieben Jahre lang die äußerst attraktive und zugleich zickige Eigentümerin eines schicken Appartmentkomplexes in West Hollywood, welcher der Mittelpunkt aller Storys war. Jetzt gab die Schauspielerin bekannt: Sie würde es nicht ausschließen, heute nochmals in die Rolle ihrer Kultfigur zu schlüpfen.

Heather verriet in der Show Stars in the House, dass sie es spannend fände, ihrer Serien-Rolle wieder Leben einzuhauchen. "Es würde Spaß machen, Amanda im reifen Alter von 58 Jahren darzustellen", überlegte die Mutter einer Tochter im Interview. Besonders gefallen hätten ihr damals die intensiven Szenen mit Co-Star Lisa Rinna alias Taylor McBride, weil sie dabei ganz andere Charakterzüge ausleben konnte, als im wirklichen Leben.

Ein kurioser Fakt: Heather, die wohl unbestritten der Star der mehrfach für den Golden Globe nominierten TV-Serie war, sollte zunächst nur Gastauftritte in der ersten Staffel bekommen. Ihre Figur wurde bei den Zuschauern aber schnell zum absoluten Liebling! Deshalb entschieden sich damals die Produzenten des US-Erfolgsformats, Aaron Spelling (✝83) und Darren Star, ihrem Charakter eine Hauptrolle zu geben. Sie blieb bis zum Ende der siebten Staffel und damit bis zum Abschluss der Serie.

Heather Locklear auf einer Party in Beverly Hills im Juli 2013
Getty Images
Heather Locklear auf einer Party in Beverly Hills im Juli 2013
Heather Locklear bei der "Justin Bieber: Never Say Never"-Premiere in L.A. im Februar 2011
Getty Images
Heather Locklear bei der "Justin Bieber: Never Say Never"-Premiere in L.A. im Februar 2011
Heather Locklear als Amanda Woodward in "Melrose Place"
ActionPress
Heather Locklear als Amanda Woodward in "Melrose Place"
Wünscht ihr euch auch neue Staffeln vom "Melrose Place"?273 Stimmen
46
Nein, ich habe die Serie nie gesehen.
227
Ja, das wäre fantastisch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de