Aktuell befindet sich die US-amerikanische Firstlady Michelle Obama (51) auf Europa-Tour und legte dabei auch einen Stopp in Großbritannien ein. Dort traf sie sich mit Prinz Harry (30) und brachte dabei auch kleine Mitbringsel für dessen Nichte und Neffe mit. Und die Geschenke für Prinzessin Charlotte und Prinz George (1) sind wirklich süß!

Prinz George und Prinzessin Charlotte
Twitter / Kensington Palace
Prinz George und Prinzessin Charlotte

Mit leeren Händen kommt man natürlich nicht zu einem Besuch und für ihr Treffen ließ es sich Michelle nicht nehmen, auch die Kleinsten der Familie zu beschenken. Im Kensington Palast kamen sie - typisch britisch - zum Tee zusammen. Für die kleine Prinzessin gab es eine kleine Decke aus Alpakafell, die gleiche bekam auch George von ihr und Barack (53) zu seiner Geburt. Außerdem brachte sie noch einen hölzernen Schaukelstuhl für die Tochter von Herzogin Kate (33) und Prinz William (33) mit.

Prinz Harry und Michelle Obama
kensingtonroyal/Instagram
Prinz Harry und Michelle Obama

Und nicht nur die Neugeborene wurde bedacht, auch George bekam noch einmal etwas: einen von Amish gemachten Bollerwagen, die in den USA sehr kultig sind. In diesen kann er nun seine kleine Schwester legen und mit ihr durch die Flure von Anmer Hall toben. Mit diesen Geschenken wird sie bei den Kleinen sicherlich Eindruck gemacht haben.

Michelle Obama
Getty Images
Michelle Obama