Als legendärer Joker ist Heath Ledger (✝28) vielen Fans wohl hauptsächlich in Erinnerung geblieben. Sein völlig unerwarteter Tod ist mittlerweile über sieben Jahre her, doch die Trauer sitzt immer noch tief. Vor allem sein Vater, Kim Ledger, hat noch immer schwer mit dem Verlust seines Sohnes zu kämpfen. In einem Interview gab er nun Heaths letzte Worte vor seinem Tod bekannt.

Heath Ledger in seiner Rolle des Jokers von "Batman: The Dark Knight"
WENN
Heath Ledger in seiner Rolle des Jokers von "Batman: The Dark Knight"

Nur wenige Stunden vor dem plötzlichem Sterben seines Sohnes, hatten die beiden noch telefoniert. Auch seine Schwester Kate soll noch kurz vor der schrecklichen Nachricht mit ihm gesprochen haben. "Heath klagte darüber, dass er nicht schlafen konnte, weil er so beschäftigt war. Am nächsten Morgen wollte er sich mit Steven Spielberg treffen und wollte dafür unbedingt aufgeweckt und fröhlich sein, fand das aufgrund seiner Infektion jedoch schwer", berichtet Kim Ledger gegenüber ABC News Australia. Eine Hüftinfektion soll Heaths Gesundheitszustand verschlechtert haben. Kate habe noch versucht, ihn davon abzuhalten, seine Medikamente mit Schlaftabletten zu mischen. "Katie, Katie, hör zu... es wird alles gut. Weißt du, ich brauche nur ein wenig Schlaf" soll Heath ihr zur Beruhigung gesagt haben, wie Kim sich erinnert. Kurze Zeit später erhielt die Familie dann die schreckliche Nachricht. "Es war ein Schock für uns. Ich meine, er schlief buchstäblich ein", beschreibt Kim den furchtbaren Schicksalsschlag.

Heath Ledger
Getty Images
Heath Ledger

Die Zeit heilt alle Wunden, besagt ein Sprichwort. Doch auch nach sieben Jahren steht Kim Ledger die Trauer über den schmerzlichen Verlust seines Sohnes noch ins Gesicht geschrieben.

Heath Ledger
John Saint-Hilaire / WENN
Heath Ledger