Raus mit dem Haushaltsbuch, Peter Zwegat (65) ist wieder da! Ab kommenden Montag (21:15 Uhr) wird Deutschlands bekanntester Schuldnerberater wieder Zahlen mit vielen Nullen an die Tafel schreiben und seinen kreidebleichen Problemfällen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Peter Zwegat
WENN
Peter Zwegat

Nach anderthalb Jahren Auszeit sendet RTL wieder "Raus aus den Schulden und geht damit in die 12. Staffel. "Die Zuschauer erwarten sieben neue Folgen. Davon sechs zum Thema Schulden und wie man damit umgeht. Und dann ein Immobilien-Spezial, in dem es nur um die Risiken beim Häuserkauf geht. Und ich finde es spannend, aber jeder Krämer lobt seine eigene Ware", freut sich Peter Zwegat, der nicht nur für kompetente Beratung, sondern auch seinen trockenen Humor bekannt ist.

Peter Zwegat
RTL
Peter Zwegat

Das macht sich auch bemerkbar, als der 65-Jährige erzählt, wie er eigentlich zur Schuldnerberatung gekommen ist: "Naja, Schuldnerberatung ist ja heute und war auch damals, als ich angefangen habe, in erster Linie ein psychologisch/sozialer Berufszweig. In dem natürlich die Juristerei einen kleinen oder auch einen großen Anteil einnimmt, seitdem es das Insolvenzverfahren gibt. Ich war Sozialarbeiter, habe mich für das Berufsfeld interessiert, das damals relativ neu war. Und ich habe gefragt, ob ich die Stelle kriege und ich habe sie gekriegt und dass es mit mir ein schlimmes Ende nahm, sehen Sie heute daran, dass ich bei RTL bin (lacht)."

Peter Zwegat
Andreas Friese/RTL
Peter Zwegat

Vor einem schlimmen Ende kann der Berater seine Klienten hoffentlich bewahren, ab dem 13. Juli ist "der Mann mit dem Aktenkoffer" wieder auf Sendung.