In diesem Jahr ließ "Jurassic World" mit Chris Pratt (36) weltweit die Kassen klingeln. 22 Jahre nach dem ersten Dinosaurier-Spektakel unter der Führung von Steven Spielberg (68) gab es endlich eine aufregende Fortsetzung. Grund genug für RTL II, heute noch einmal den Dino-Klassiker Jurassic Park zu zeigen. Sam Neill (67), Laura Dern (48) und Jeff Goldblum (62) auf der Flucht vor den Monstern - auch heute noch cool anzusehen. Doch was machen die Jurassic-Stars eigentlich heute so?

Sam Neill
WENN/Universal Pictures
Sam Neill

Sam Neill:
In Großbritannien geboren und in Neuseeland aufgewachsen machte sich Sam zunächst dort als Schauspieler einen Namen. Spätestens mit dem Blockbuster "Jurassic Park" gelang ihm auch in Hollywood der Durchbruch. Seither kam Sam aus dem Arbeiten gar nicht mehr heraus. Außer seiner Kultrolle Dr. Alan Grant, in die er für "Jurassic Park III" ein zweites Mal schlüpfte, finden sich in seiner Filmografie noch viele andere tolle Projekte. So spielte er den legendären Zauberer "Merlin" oder die historische Figur Cardinal Thomas Wolsey in der Serie "The Tudors". In den letzten acht Jahren war der 67-Jährige überwiegend in TV-Shows zu sehen - zuletzt in "Alcatraz", "Harry" oder "Old School".

Jeff Goldblum, Laura Dern, Richard Attenborough und Sam Neill
Rex Features / Rex Features / ActionPress
Jeff Goldblum, Laura Dern, Richard Attenborough und Sam Neill

Jeff Goldblum:
Bevor er den Verfechter der Chaostheorie in "Jurassic Park" spielte, hatte er schon eine Liste an Rollen hinter sich. Doch auch ihm gelang mit diesem Streifen der Durchbruch. Die Rolle des Dr. Ian Malcolm spielte er wahrscheinlich deswegen im Sequel vier Jahre später noch einmal. Nur ein Jahr zuvor war er in einem weiteren, die Filmwelt revolutionierenden Action-Streifen zu sehen: in "Independence Day". Seither blieb er konsequent in Hollywood tätig, wenn es auch eine Weile dauerte, bevor er wieder in so richtig großen Produktionen zu sehen war. Doch in den letzten Jahren lief es für Jeff diesbezüglich wieder super. So drehte er "The Grand Budapest Hotel" und "Mortdecai" und steht aktuell erneut als David Levinson für "Independence Day: Resurgance" vor der Kamera. 2015 ist zudem privat ein tolles Jahr für Jeff Goldblum. Er wurde im Juli Vater eines Sohnes.

Ariana Richards
Twitter / Ariana Richards
Ariana Richards

Laura Dern:
Laura hatte sich definitiv bereits vor "Jurassic Park" als großes Talent etabliert. Für ihren Film "Rambling Rose" wurde sie 1992 für einen Oscar nominiert. Für "Afterburn" erhielt sie den Golden Globe. Wie Sam Neill kehrte auch Laura für "Jurassic III" zurück in das Dinosaurier-Universum. Seither ging es mit ihrer Karriere ähnlich gut weiter. Wobei sie auch einen längeren Ausflug ins TV machte. Für ihre Rolle in der Serie "Enlightened" wurde Laura 2011 mit ihrem da bereits dritten Golden Globe Award ausgezeichnet. 2015 kam dann sogar eine zweite Oscar-Nominierung hinzu. Dieses Mal für ihre Nebenrolle in "Wild."

Ariana Richards
Twitter / Ariana Richards
Ariana Richards

Ariana Richards:
Ariana war ein junger Teenager, als sie es an der Seite von Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum mit den Urzeittieren zu tun bekam. Sie war im ersten und zweiten Jurassic-Film zu sehen und konnte oder wollte anschließend keine weiteren Blockbuster-Rollen mehr ergattern. Seit 1997 war die heute 35-Jährige in sechs Filmen zu sehen. Das liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass Ariana neben der Schauspielerei eine professionelle Malerin ist. Eins ist aber gleich geblieben: Auch 22 Jahre nach ihrem großen Kinoerfolg ist die Blondine, die seit zwei Jahren glücklich verheiratet ist, noch so süß und hübsch wie einst.

Joseph Mazzello, Ariana Richards und Sam Neill
Rex Features / Rex Features / ActionPress
Joseph Mazzello, Ariana Richards und Sam Neill

Joseph Mazzello:
Er war neben Ariana Richards der zweite Kinderstar in "Jurassic Park" und damals gerade einmal zehn Jahre alt. Welcher Filmfan erinnert sich nicht daran, wie er seiner ängstlichen, großen Schwester alles Wissenschaftliche rund um die Dinosaurier erklärte? Während seine Filmschwester im dritten Teil erneut mitspielte, war Joseph im zweiten Teil ein weiteres Mal als Tim Murphy zu sehen. Weitere Erfolge seiner Karriere sind die Miniserie "The Pacific" sowie seine Rolle in "The Social Network". Neben der Schauspielerei ist der heute 31-Jährige noch als Regisseur und Drehbuchautor tätig.

Joseph Mazzello
WENN
Joseph Mazzello

Richard Attenborough (✝90):
Und dann gab es ja noch ihn - den Erfinder des Dinosaurier-Parks in "Jurassic Park", John Hammond. Für Richard Attenborough war Steven Spielbergs Kinoerfolg natürlich bei Weitem nicht die erste Rolle. Er war bereits seit 1942 als Schauspieler tätig. Zu seiner Filmografie zählen Projekte wie "Brighton Rock", "The Great Escape" oder "Miracle on 34th Street". Er gewann vier BAFTA Awards und vier Golden Globes. Für seine Arbeit als Produzent und Regisseur beim epischen Film "Ghandi" gewann er genauso wie sein Hauptdarsteller Ben Kingsley (71) einen Oscar. Mit stolzen 90 Jahren verstarb Richard Attenborough am 24. August 2014. Als posthume Ehrung ist er im diesjährigen "Jurassic World" in Form von Archivmaterial aus den früheren Jurassic-Filmen wieder als John Hammond zu sehen.

Ariana Richards, Laura Dern und Sam Neill
Rex Features / Rex Features / ActionPress
Ariana Richards, Laura Dern und Sam Neill
Sam Neill
WENN
Sam Neill
Jeff Goldblum und Laura Dern
Rex Features / Rex Features / ActionPress
Jeff Goldblum und Laura Dern
Jeff Goldblum
WENN
Jeff Goldblum
Laura Dern und Sam Neill
Rex Features / Rex Features / ActionPress
Laura Dern und Sam Neill
Laura Dern
WENN
Laura Dern
Richard Attenborough
WENN
Richard Attenborough