Kaum einer der heute erfolgreichen Stars hat im frühen Alter an den großen Erfolg geglaubt. Auch sie mussten wie alle anderen die Schulbank drücken, denn schließlich entscheidet das Abschlusszeugnis, wohin der Weg führen kann. Wenn dann allerdings unverhofft das Talent entdeckt und so weit gefördert wird, dass eine internationale Karriere und großer Reichtum folgen, wird die Schulbildung kurzerhand nebensächlich. Nicht jedoch bei Justin Bieber (21): Er hat trotz Blitzkarriere die Highschool überdurchschnittlich gut abgeschlossen.

Justin Bieber
Getty Images
Justin Bieber

Im Gespräch mit dem US-Magazin Interview wurde Justin gefragt, ob er seine Schule für die Gesangskarriere abgebrochen hätte. Daraufhin folgte eine erstaunliche Offenbarung des Sängers: "Nein, ich habe die Schule mit der Note Eins beendet!" Gut aussehend, talentiert und offensichtlich auch noch schlau! Es scheint, als würde der Ex von Selena Gomez (22) das Gesamtpaket eines Traummannes darstellen. Jedenfalls musste er sich nach dem Schulabschluss keine Gedanken um seine Zukunft machen, denn die war dank seiner schönen Stimme bereits in Stein gemeißelt. Mit Abschluss der Highschool folgten sein zweites Album "My World 2.0" und die erste Platin-Single "Baby".

Justin Bieber
WENN
Justin Bieber

Einen Start wie diesen in den sogenannten Ernst des Lebens wünscht sich wohl jeder Schulabgänger.

Justin Bieber
Instagram / justinbieber
Justin Bieber