Ein Mann muss sich nur in den seltensten Fällen gegen gleich mehrere Mitstreiter durchsetzten, wenn er das Herz einer Frau erobern will. Bei Die Bachelorette sieht das ganz anders aus und das wissen die Kandidaten auch! Umso glücklicher sind sie darüber, ein Date mit der Junggesellin zu haben, bei dem man sich näher kennenlernen kann - auch wenn es eines zu dritt ist. Blöd wird es nur, wenn sich die Angebetete mit dem anderen aus dem Staub macht.

Alisa und Philipp
RTL
Alisa und Philipp

Wenn man Philipp fragt, musste er eine halbe Ewigkeit auf eine Verabredung mit Alisa warten. Heute war es aber endlich so weit und er konnte der Lehrerin ganz tief in die Augen schauen. Bei dem actionreichen Date war er allerdings nicht allein, auch Patrick war am Start und durfte im Gegensatz zu ihm noch länger bleiben - und das obwohl Philipp für sie seine Angst überwunden und beim Bungeejumping nicht gekniffen hat. Während der eine sich also ärgert, ist die Freude bei dem anderen ziemlich groß. "Wir haben vorher schon die ganze Zeit gegrübelt, ob einer gleich gehen muss, also wir haben damit gerechnet. Als sie dann gesagt hat, dass ich bleiben darf, habe ich mich riesig gefreut. Es war richtig cool, weil wir dann unsere Zweisamkeit hatten und niemand anderes dabei war", erzählt Patrick im Gespräch mit Promiflash. Auch Alisa scheint die Zweisamkeit genossen zu haben, den am Ende des Abends verrät sie ganz offen: "Bei Patrick habe ich Schmetterlinge im Bauch. Ich kann mir vorstellen, mich in so einen Mann zu verlieben." Sieht also ganz so aus, als würde sich langsam ein eindeutiger Favorit herauskristallisieren.

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius