Im Jahr 2012 diagnostizierten die Ärzte bei Nick Cannon (34) die Immunkrankheit Lupus. Für den Künstler war es natürlich ein großer Schockmoment, aber er versicherte damals, dass es ihm gut gehe und man sich keine Sorgen um ihn zu machen brauche. Doch am gestrigen Mittwoch postete der Noch-Ehemann von Mariah Carey (45) nun ein Bild, das nichts Gutes erahnen ließ.

Nick Cannon
FayesVision/WENN.com
Nick Cannon

"Macht euch keine Sorgen, nur ein zeitlich vorübergehender Boxenstopp... Ich bin manchmal ein bisschen zu stur und will mit dem Kopf durch die Wand. Ich muss aufhören, meinen Körper zu überlasten. Ich will ununterbrochen arbeiten, aber mein Motor läuft nicht mit Rauch.", schrieb er unter dem Foto auf Instagram, das ihn auf einem Krankenhausbett liegend zeigt. Diagnose: Erschöpfung! Und die ist ihm wirklich anzusehen - müde und mit großen Augenringen schaut er in die Kamera. Auf seiner Brust sieht man EKG-Pflaster und Elektroden, die seine Herzstromkurve aufzeichnen. Auch wenn seine Fans ein wenig beunruhigt sind, scherzt Nick weiter: "Dennoch denke ich, dass ich ein Superheld bin. Ich behaupte nicht, dass ich Batman bin, aber niemand hat jemals mich und Batman in einem Raum gesehen. LOL #mirgehtsgut".

Mariah Carey und Nick Cannon
WENN
Mariah Carey und Nick Cannon

Auch wenn Mariah Carey und Nick im Sommer 2014 unter ihrer Ehe einen Schlussstrich gezogen haben, bleibt zu hoffen, dass sie und die beiden gemeinsamen Kinder in dieser Zeit zusammenhalten.

Nick Cannon
nickcannon/Instagram
Nick Cannon