Wow! Als hätte Charlie Hunnam (35) mit seiner siebenjährigen Bad-Boy-Karriere als krimineller Biker Jax Teller in Sons of Anarchy nicht sowieso schon längst reihenweise Frauenherzen zum Schmelzen gebracht, kommt jetzt die neue Charme-Offensive. 2016 ist Charlie nämlich in Guy Ritchies (46) Film "Knights of the Roundtable: King Arthur" als Titelheld König Arthur zu sehen. Und jetzt gibt es das erste Bild von ihm als männlicher Ritter.

Guy Ritchie
WENN.com
Guy Ritchie

Auf dem Cover von Entertainment Weekly ist Charlie Hunnam nun in seiner neuesten Filmrolle abgebildet. Nur in einem grauen Hemd gekleidet, die Haut voller Schmutz und kleiner Wunden sieht er abgekämpft und sexy zugleich aus, während er zugleich ein Schwert festhält. Im Interview mit der Zeitschrift erklärte der Schauspieler, dass der Streifen zwar die klassische Arthur-Geschichte wiedergebe, sie aber ungewöhnlich rau und düster dargestellt werde. "Er ist ein bisschen kantiger, aber er ist im Wesentlichen ein Überlebenskünstler. Er ist ein Gauner", beschrieb Charlie seine Arthur-Version, "er ist wie ein Straßenkind. Er ist definitiv härter, als ihn sich die Leute vorstellen."

Charlie Hunnam
WENN
Charlie Hunnam

Tatsächlich war genau das Guy Ritchies Plan. Er wollte den klassischen Helden neu entdecken: "Meiner Meinung nach bestand die Stolperfalle häufig darin, König Arthur zu rein und nett machen zu wollen." Er und Charlie wagten sich deshalb an die Neu-Interpretation, die ziemlich spannend klingt. Aber wahrscheinlich reicht eh schon Charlie Hunnams Anblick als Bad-Boy-Ritter, um seine Fans in Scharen in die Kinos zu locken.

Charlie Hunnam
Getty Images
Charlie Hunnam