Shia LaBeouf (29) sorgt mit seinem ungewöhnlichen Verhalten mal wieder für Schlagzeilen! Diesmal schockt er aber nicht etwa Touristen in den USA, sondern seine eigene Freundin und Passanten in Deutschland: Shia und Mia Goth sollen sich gestritten haben, sogar Gewalt kann nicht ausgeschlossen werden!

WENN

Für Dreharbeiten zum Horrorfilm "A Cure for Wellness" war die britische Schauspielerin in Süddeutschland und wurde dabei von Shia begleitet. Wie ein Video der Bild am Sonntag nun zeigt, stritt sich das Paar am Freitag vor einer Woche vor seinem Hotel in Tübingen: Er wollte gehen, sie hielt ihn allerdings am Rucksack fest. "Ich will dich nicht anfassen, ich will nicht aggressiv sein", forderte Shia seinen Rucksack von Mia und wirkte dabei ziemlich zugedröhnt. Eine Gruppe junger Männer, die den Vorfall mitbekam, bot Shia Hilfe an und fuhr ihn zum Stuttgarter Flughafen. "Wenn ich da geblieben wäre, hätte ich sie getötet", sagt Shia dann im Auto der jungen Männer, während diese die Autofahrt mit dem prominenten Gast filmen. Seine Händen sollen blutig gewesen sein, nach eigenen Angaben habe er gegen eine Wand geschlagen. Auch Mia Goth soll Blessuren davon getragen haben, Fotos der Schauspielerin zeigen sie am Folgetag mit blauer Wange und Schrammen an der Stirn.

Shia LaBeouf
Daniel Deme/WENN.com
Shia LaBeouf

Shia LaBeouf macht immer wieder mit seinem teilweise aggressiven Verhalten auf sich aufmerksam und hatte schon öfters mit Alkohol und anderen Drogen Probleme. Bislang hat sich das Paar nicht selbst zu den Ereignissen geäußert.

Shia LaBeouf
WENN.com
Shia LaBeouf