Mit ihrer Figur schafft es Kader Loth (42) immer wieder in die Schlagzeilen: Ihre Brüste seien zu groß, ihr Gesicht zu künstlich und ihr Körper viel zu dünn. Schon lange wurde vermutet, dass Kader an einer Essstörung leide. Zu auffällig war ihr Gewichtsverlust in den letzten Monaten. Im November gab sie dann zu, magersüchtig zu sein. Fortan wies sie diese Vorwürfe aber wieder als unwahr zurück. Doch jetzt spricht Kader endlich Klartext.

Kader Loth
WENN
Kader Loth

Auf der Berlin Fashion Week tummelten sich zahllose Prominente. Auch Kader Loth besuchte einige Mode-Shows. Am Rande einer Veranstaltung sprach sie mit Promiflash über ihre rapide Gewichtsabnahme: "Natürlich habe ich auch bewusst ein bisschen abgenommen, weil ich ein bisschen schlanker werden wollte, aber ich glaube, ein bisschen übertrieben habe ich." Eine Zeit lang verzichtete sie sogar fast komplett auf Essen. Früher trug das Fotomodell eine gesunde Kleidergröße 40, jetzt greift sie zu XXS. Doch jetzt kämpfe sie gegen ihre Magersucht an, auch wenn ihr das nicht gerade leicht falle: "Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich etwas esse. Ich versuche aber dieses Gefühl zu überwinden". Und tatsächlich: Auf ihren aktuellen Urlaubsbildern sieht Kader schon etwas gesünder aus.

Kader Loth
AEDT/WENN.com
Kader Loth

Wie Kader gegen ihre Magersucht kämpft, erfahrt ihr im Clip:

Kader Loth
Facebook / Kader Loth
Kader Loth