Nicht nur für die Darsteller der Serie Law & Order, sondern auch für die Zuschauer ist diese Nachricht ein richtiger Schock. Der Regisseur der gefeierten Sendung, Jason "Jase" Alexander, ist wegen kinderpornografischer Inhalte verhaftet worden.

Universal Studios

Ein Jahrzehnt lang arbeitete Jason für die beliebte Drama-Serie, doch damit ist nun erst mal Schluss. Mittwoch wurde er wegen Kinderpornografie festgenommen, wie TMZ berichtet. Ihm werden gleich zwei Verbrechen zur Last gelegt: Das Herunterladen und das Teilen von illegalen und obszönen Videos, die widerrechtliche, sexuelle Handlungen von Minderjährigen zeigen. Ein Ermittler konnte den Regisseur erwischen, weil er einen seiner angebotenen Filme herunterlud und anschließend die IP-Adresse des Anbieters zurückverfolgte. Die Adresse gehörte zu Jasons Haus in New York.

Getty Images

Polizeibeamte haben ihn daraufhin verhaften können und seine Wohnung außerdem durchsucht. Dabei haben sie, nach eigenen Aussagen, Computer und externe Festplatten gefunden, auf denen sich Erotikfilme von Kindern befanden. Die Kaution für eine Freilassung wurde auf 10.000 Dollar gesetzt, im November wird die Gerichtsverhandlung stattfinden. Sollte Jason schuldig gesprochen werden, erwartet ihn eine Strafe von bis zu sieben Jahren Gefängnis.

WENN