Eigentlich wird alles, was US-Star Kim Kardashian (34) anfasst, zu Gold. Eigentlich. Denn ihr neuster Coup, das Buch "Selfish", ist in Amerika ein riesen Flop.

Kim Kardashian hatte sich von ihrem Bildband wohl mehr erhofft. Das It-Girl veröffentlichte in diesem Jahr ihre gesammelten Selfies in gebundener Ausgabe. Versprochen wurden den Fans Bilder, die sie vorher noch nicht zu Gesicht bekommen haben: Von den ersten Selfie-Anfängen bis zu sexy Selbstportraits, die die Frau von Rapper Kanye West (38) fast hüllenlos zeigen. Doch offenbar ist der Bedarf an den Kardashian-Fotos bei den Fans gedeckt, denn das Buch verkaufte sich nur schlappe 32.000 Mal und ist somit ein richtiger Ladenhüter. Zum Vergleich: Bei Instagram, wo der Star täglich unzählige Bilder von sich postet, folgen ihm 41,4 Millionen Menschen.

Traurig muss Kim deshalb aber trotzdem nicht sein, denn ihre TV-Show Keeping up with the Kardashians, ihre Modelinie "Dash" und die Make-Up- und Parfum-Linien sind weiterhin heiß begehrt und spülen Millionen in die Haushaltskasse von Frau Kardashian-West.

Kim KardashianInstagram/Kim Kardshian West
Kim Kardashian
Instagram/ Kim Kardashian
Kim Kardashian und Kanye WestInstagram/Kim Kardshian West
Kim Kardashian und Kanye West


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de