Als gefragter Popstar ist man natürlich viel unterwegs, jettet von einem Auftritt zum nächsten. Auch Jason Derulo (25) bevorzugt es, mit dem Flugzeug zu reisen und hat als Schutz vor aufdringlichen Fans immer einige Bodyguards dabei. Doch einer seiner Wachmänner sorgte jetzt am Flughafen in Los Angeles für einen ganz peinlichen Zwischenfall.

Jason Derulo
Lia Toby/WENN.com
Jason Derulo

Jason Derulo ist ein VIP, und da scheint es nur selbstverständlich, dass er immer und überall auch so behandelt wird. Am Flughafen in Reno, USA, bestand einer seiner Bodyguards nun auf eine Sonderbehandlung für den Musiker - er und seine Crew sollten vor den anderen Passagieren boarden dürfen. Doch nur Jason erhielt die Erlaubnis dazu, und sein Bodyguard geriet darüber in einen handfesten Streit mit dem Sicherheitspersonal des Flughafens. Laut TMZ gelang es der Gruppe aber, sich gemeinsam durch den Check-In zu mogeln. Doch das hatte Konsequenzen: Die Flughafenpolizei höchstpersönlich sorgte dafür, dass die Männer das Flugzeug umgehend verlassen mussten. Jason postete auf Instagram dazu auch ein Video, auf dem deutlich zu hören ist, wie einer seiner Leute ruft: "Du kannst mich hier nicht einfach so rausschmeißen!"

Jason Derulo
Judy Eddy/WENN.com
Jason Derulo

Jason, der seinen Song "Want you to want me" auf Tinder veröffentlichte, kam aber dann doch noch an seinem Ziel an: Er und einige seiner Crew-Mitglieder orderten kurzerhand einen Privat-Jet, der sie nach Los Angeles bringen sollte.

Jason Derulo
WENN
Jason Derulo