Eigentlich sollte Annica Hansen (32) gerade ihren Status als Verlobte in vollen Zügen genießen und ihre Hochzeit planen, doch ein übereifriger Fan macht ihr da einen Strich durch die Rechnung. Die Moderatorin erlebt leider im Augenblick die Schattenseite ihrer Bekanntheit, denn sie hat einen Stalker. Statt sich zu verstecken, stellte Annica diesen jetzt zur Rede!

Annica Hansen
Getty Images
Annica Hansen

Auf Facebook hatte erst einmal alles ganz harmlos begonnen. Zwar verfolgte der besagte Fan aktiv Annicas Online-Aktivitäten und schrieb ihr, doch das fand der hübsche TV-Star zunächst sogar schmeichelhaft. Leider blieb es nicht dabei. "Es ging damit los, dass er auf Events wie der Gamescom oder dem CHIO aufgetaucht ist und mich dauernd angesprochen hat", berichtete Annica gegenüber Bild, "plötzlich fing er an, Forderungen zu stellen. Ich sollte ihn doch bitte anrufen. Schließlich seien wir gute Bekannte und das gehöre doch zu einer freundschaftlichen Beziehung dazu." An diesem Punkt wurde der 32-Jährigen klar, dass sich ihr Fan verrannt und zu einem Stalker entwickelt hatte.

Annica Hansen
Patrick Hoffmann/WENN.com
Annica Hansen

Denn seine Schwärmerei nahm immer krassere Ausmaße an: "Er hat irgendwie meine Nummer und meine Adresse raus bekommen. Wenn ich auf seine Kontaktversuche nicht reagiere, schickt er mir sogar Briefe nach Hause." Als der Mann Annica dann auch bei der Reit-EM auflauerte, platzte der Blondine der Kragen. Lautstark herrschte sie ihn öffentlich an: "Schalt endlich mal einen Gang runter!" Im Interview erzählte sie: "Er hat mich den ganzen Tag verfolgt, meinen Namen gerufen und mir sogar Vorwürfe gemacht, dass ich mich nicht um ihn kümmere. Ich bin bekloppt geworden und habe ihm gesagt, dass ich diese Art von Kontakt nicht möchte."

Annica Hansen
WENN
Annica Hansen

Nachdem Annica Hansen ihren Stalker derart zurechtgewiesen und ihn bei Facebook und Twitter geblockt hat, hofft sie, dass nun Ruhe einkehrt. Falls nicht, wird sie ihren Verfolger wohl doch noch anzeigen müssen...