Diese Woche war GZSZ voller Überraschungen: Nicht nur Motsi Mabuse (34) wird bald den Serien-Kiez für einen Gastauftritt aufmischen, auch Rona Özkan (21) wird den Soap-Cast unterstützen - und ihre Rolle ist langfristig angelegt. Kurz nach dieser Ankündigung hatte die Hamburgerin ihren ersten Drehtag.

Rona Özkan
RTL / Rolf Baumgartner
Rona Özkan

Ab 9. November wird Rona bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen sein und steht seit wenigen Tagen am Set im Filmpark Babelsberg vor der Kamera. Rona wird in die Rolle der "Selma" schlüpfen und Aylas (gespielt von Nadine Menz, 25) Cousine mimen. Jetzt drehten die beiden Kolleginnen das erste Mal miteinander. Auf ihrem Facebook-Account teilte Nadine ein Foto, das sie mit Rona in der Maske zeigt. "Erster gemeinsamer Drehtag mit der 'kleinen Cousine'", schrieb sie dazu. Während Nadine ganz selbstbewusst in die Kamera strahlt, steht Rona noch ein wenig schüchtern daneben.

Rona Özkan, Schauspielerin
RTL / Rolf Baumgartner
Rona Özkan, Schauspielerin

Die Fans jedenfalls sind begeistert von den Serien-Cousinen und heißen Rona in der Vorabendsendung herzlich willkommen. "Ihr seht toll zusammen aus" und "Toi, toi, toi euch beiden" kommentieren sie Nadines Bild.

Rona Özkan spielt Aylas Cousine Selma bei GZSZ
RTL / Rolf Baumgartner
Rona Özkan spielt Aylas Cousine Selma bei GZSZ