Kellan Lutz (30) ist nicht nur ein gefragter Schauspieler und Showmaster, er macht auch noch Mode. Gemeinsam mit Daniel Guez, der auch schon mit Justin Timberlake (34) zusammenarbeitete, entwarf er eine Modelinie - und die verkaufte sich gut. Doch von diesem Erfolg hat Kellan zumindest finanziell nichts, sein Partner soll ihn nämlich ordentlich über den Tisch gezogen haben.

© 2012 Constantin Film Verleih GmbH

Im Juni 2011 entschlossen sich Daniel und Kellan, das Fashion-Business zu erobern. Sie entwarfen eine Kollektion aus Hoodies, Pullovern, T-Shirts und Cardigans und brachten diese unter dem Namen "Abbot & Main" auf den Markt. Die Klamotten fanden reißenden Absatz und so vergrößerte sich das Label schnell, verkaufte dann auch Blusen, Bademode und Hosen. Doch vom Gewinn soll Kellan nicht viel gehabt haben, angeblich hat Daniel ihn bei der Lizenzverteilung übers Ohr gehauen. Laut TMZ fordert der Schauspieler nun 1,5 Millionen Dollar von seinem Geschäftspartner, die Sache geht nun vor Gericht. Daniel soll sogar Firmengelder auf Konten transferiert haben, die nicht auf seinen Namen laufen. Für den Twilight-Star wird es also schwierig, überhaupt nachzuweisen, wie viel Geld ihm wirklich zusteht.

Kellan Lutz
Andres Otero/ WENN.com
Kellan Lutz
Kellan Lutz
WENN
Kellan Lutz