Er ist Schauspieler, Produzent, Moderator, Familienvater und ganz nebenbei ein echt lockerer Typ: Christian Ulmen (40) hat mit seinen 40 Jahren nahezu alles erreicht, was man sich im Showbusiness wünschen kann. Und trotzdem ist ihm der neue Lebensabschnitt nicht ganz geheuer.

Christian Ulmen
Presse/Tele 5
Christian Ulmen

Älter werden ist nicht immer einfach, schon gar nicht, wenn man in der Öffentlichkeit steht und stets unter einem Mikroskop lebt. Christian Ulmen bewies in der Vergangenheit allerdings immer wieder aufs Neue, dass man auch mit über 30 die Ruhe bewahren kann. In den letzten Jahren erlebte der Schauspieler jede Menge Trubel, heute steht er mit beiden Beinen fest im Leben - im Grunde genommen könnte diese Selbstsicherheit nichts erschüttern, wäre da nicht stets die Furcht vor seinem 40. Geburtstag gewesen.

Collien Ulmen-Fernandes und Christian Ulmen
Facebook/Collien Ulmen-Fernandes
Collien Ulmen-Fernandes und Christian Ulmen

Im Juli erklärte er im hr1-Talk am Sonntag, warum ihm das Altern Angst bereitet: "Mit 30 war mir das egal, ich habe niemanden verstanden, der Probleme damit hatte. Ich fand es richtig cool." Heute sei das allerdings etwas anders. "Immer wenn ich beim Arzt war und fragte: 'Müssen wir auch eine Darmspiegelung machen?', sagte er: 'Nee, erst wenn sie 40 sind. Prostata auch, das machen wir erst mit 40.' Das war immer diese Grenze", verrät er weiter. Und genau diese magische Grenze hat der smarte Entertainer heute erreicht.

Christian Ulmen und Nora Tschirner
MDR / Andreas Wünschirs
Christian Ulmen und Nora Tschirner

Seit 2011 ist Ulmen übrigens mit Moderatorin Collien Fernandes (33) verheiratet, 2012 folgte der erste gemeinsame Nachwuchs. Bekannt wurde der Familienvater als MTV-Moderator, heute ist er vor allem eins: Schauspieler. Ende Dezember beziehungsweise Anfang Januar ist er erneut neben Nora Tschirner (34) im Tatort zu sehen. Bleibt zu hoffen, dass seine steile Karriere auch mit 40 nicht einreißt.