Man hat es schon nicht leicht als Bewohner im Big Brother-Container: Nicht nur, dass es schon nach einer Woche untereinander Stress gibt, müssen nun auch noch erste Challenges absolviert werden. Zu diesem ersten, sogenannten "Matchalarm" mussten zwei Teams gegeneinander antreten. Mit weitreichenden Folgen für zwei der 13 Bewohner.

Àsa
sixx
Àsa

"Im Lippenlesen" forderten Àsa und Manuel ihre Konkurrenten Isabell und Atchi heraus: In eine Zwangsjacke gesteckt musste Manuel seiner Teamkollegin Àsa Begriffe erklären, während diese einen Kopfhörer trug. Am Ende errieten jedoch Isabell und Atchi mehr Begriffe und bekamen zur Belohnung leckere Törtchen. Doch auch für die Verlierer war das Spiel noch nicht vorbei: Zur Strafe mussten Àsa und Manuel eine Stunde lang mit einer skurrilen Zahnspange rumlaufen. Das sieht nicht nur unangenehm aus, sondern ist es auch. Am Ende hatten jedoch alle ihren Spaß an diesem "Matchalarm".

Manuel
sixx
Manuel

Fortsetzung folgt mit Sicherheit - und somit auch die nächste unangenehme und skurrile Strafe.

Manuel und Àsa
sixx
Manuel und Àsa