Es könnte sein letzter großer Auftritt sein: Nach "James Bond 007 - Spectre" will Daniel Craig (47) seinem Geheimagenten-Dasein den Rücken kehren. Und schon jetzt wird ein bekannter Schauspieler als sein Nachfolger gehandelt.

WENN

Erst Pierce Brosnan (62), dann Daniel Craig und als nächstes: Damian Lewis (44). Ja, richtig gehört! Der Homeland-Star könnte schon sehr bald in die Fußstapfen seiner großen Schauspielkollegen treten. Im Interview mit dem Esquire-Magazin erklärte der amtierende Bond-Darsteller Craig nämlich kürzlich, dass er sich nach "Spectre" keinen weiteren Agenten-Einsatz mehr vorstellen könne. Grund genug, bereits jetzt für Ersatz zu sorgen. Und laut der britischen The Mirror soll Lewis bereits als große Nachfolge gehandelt werden.

WENN.com

Ein Insider verriet gegenüber dem Magazin: "Sollte Daniel Craig gehen, wird Damian Lewis zum neuen Bond ernannt." Klingt ja fast so, als sei dieser Deal bereits beschlossene Sache. Und die Gründe dafür sind offensichtlich: "Er wird als international bekannter Star gesehen, der perfekt für die Rolle ist. Mit dem Alter sieht er zunehmend weltmännischer und eleganter aus." Zumindest die Filmproduzenten seien sich bereits einig. Neben Damian standen außerdem Tom Hardy (38), Michael Fassbender (38) und Idris Elba (43) zur Auswahl.

Daniel Craig
Screenshot YouTube
Daniel Craig

"James Bond 007 - Spectre" kommt am 05. November in die Kinos. Ob Daniel Craig sich mit diesem Streifen wirklich vom Agenten-Dasein verabschiedet, bleibt abzuwarten. Fakt ist: Die Nachfolge wird hochkarätig.