Promi-Status hin oder her - auch für Popsternchen Justin Bieber (21) gilt: Wer nicht hören will, muss fühlen. Und was folgt nach einem ungenierten Busengrapscher? Richtig, eine saftige Ohrfeige. Die soll sich Biebs nach einer Fummelei kürzlich auf einer Party eingefangen haben. Schon wieder Stress für den Star.

Justin Bieber
Dan Jackman/WENN.com
Justin Bieber

Während eines Interviews mit der Radio-Show The Edge 96.ONE offenbarte Playboy-Bunny Sarah Harris nämlich jetzt, was zwischen ihr und Justin Bieber auf der "Midsummer Night's Dream Party" in der Playboy Mansion in LA passiert sein soll: "Er betatschte meine Brust. Und es war meine sofortige Reaktion, ihm eine Ohrfeige zu verpassen", erklärte sie dem Moderator. Und das, obwohl Sarah den Sänger erst kurz vorher vor einem weiteren Partygast in Schutz nahm. Justin Bieber habe sich dann für die Verteidigung bedankt, sie umarmt und ihre Wange geküsst. Doch die Dankbarkeit ging scheinbar etwas zu weit und Sarah wusste sich zu wehren. Ganz zu Justin Biebers Verwunderung.

Instagram / misssarahharrisx

Nach der Ohrfeige sei der Sänger schließlich ein bisschen ausgeflippt und hätte in Folge nichts mehr sagen können. Eine Freundin von Biebs habe die Sache dann auf ihre Weise regeln wollen: "Dann zeigte Kylie Jenner (18) mit dem Finger auf mich und dann brachten Securitys die beiden nach draußen", erklärte das Model.

Justin Bieber
Pacific Coast News / WENN.com
Justin Bieber

Bisher hat sich der "What do you mean"-Star zu diesen Vorwürfen noch nicht geäußert. Bleibt zu hoffen, dass Justin weiß, mit welchem Respekt man einen menschlichen Körper behandelt und Sarah schlichtweg Unrecht hat.

Justin Bieber
Christopher Peterson/Splash News
Justin Bieber